Zum runterladen:

NSG - Tal der Langballigau

 

Hinweis ! :

Die meisten Bilder werden vergrößert, wenn Sie draufklicken !

 

 

 

Naturschutzverein im Amt Langballig e.V.

 


Über den Naturschutzverein im Amt Langballig

Der Naturschutzverein im Amt Langballig wurde 1986 in Grundhof gegründet, nachdem eine Bürgerinitiative in Wees den Kampf gegen eine Mülldeponie in der Gemeinde aufgenommen hatte. Man befürchtete, es könnten sich die Interessen des Naturschutzes zu sehr verzetteln. Der erste große Erfolg, die 36 ha des für die Deponie vorgesehenen Geländes in Wees wurden aufgeforstet und bilden heute ein beliebtes Erholungsziel.

Der Wirkungskreis des Vereines sind die sieben Gemeinden des Amtes Langballig - Dollerup, Grundhof, Langballig, Munkbrarup, Ringsberg, Wees und Westerholz. Der Verein umfaßt alle Bevölkerungskreise, die allgemeine Anerkennung und gute Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft, den Gemeindeverwaltungen, Jägern, Anglern usw. ist hervorzuheben. Neben Vereinen unterstützen rund 120 Mitglieder die Arbeit.

Anfangs beschäftigte man sich vor allem mit der Umweltproblematik im Amt Langballig, später kam die Betreuung des Naturschutzgebietes „Tal der Langballigau“ als besonderer Schwerpunkt dazu. Es ist eine besondere Anerkennung der geleisteten Arbeit, daß dem Verein 1999 die Betreuung des Naturschutzgebietes offiziell übertragen wurde.

Ebenfalls 1999 startete ein Projekt mit Bingo Lotto „1000 neue Bäume an Wegen und Straßen jeder Gemeinde“. In den Folgejahren wurden so über 1000 Obstbäume, die der Natur und der Allgemeinheit dienen. Gepflanzt wurden in Zusammenarbeit mit dem Obstmuseum Winderatt vor allem alte Obstsorten aus dem Raume Angeln.

Themen der Umwelt und des Naturschutzes  sind unter anderen: Erhaltung und Neuanlage von Knicks, Baumpflanzungen, Obstwiesen, Schutz des Baumbestandes in den Dörfern, Vogelschutz, Fledermausschutz, Gewässeruntersuchungen, Gewässerrenaturierung, Anlage von Teichen, Schutz der Flensburger Förde, Mülltrennung, Müllsammelaktionen, Mitarbeit in den Gemeindegremien, Planung des ländlichen und dörflichen Raumes, Landschaftspläne, Grünordnungspläne, Unterschutzstellung für die natur wertvoller Gebiete

Der Verein bemüht sich um Öffentlichkeitsarbeit, es werden naturkundliche Wanderungen veranstaltet und  im Rahmen der Gemeinden Informationsveranstaltungen durchgeführt, um die Bevölkerung an die Natur heranzuführen. Es wurde ein Informationsstand im NSG „Tal der Langballig Au“ mit wechselndem Informationsprogramm gebaut und ein Informationsblatt über das NSG zusammengestellt. In den Medien wird für den Naturschutz geworben.


Unterstützen Sie unsere Arbeit, werden Sie Mitglied !

Name und Sitz:

Naturschutzverein im Amt Langballig e.V.,  Süderende 1, 24977 Langballig

 

Ansprechpartner: 

Dr. Detlef Reise

Grönholm 27, 24999 Wees

Tel.: 04631 2613

detlef.reise(at)freenet.de